Über mich

Das Interesse an der Fotografie erwachte bei mir erst verhältnismäßig spät, so etwa mit 40 Jahren. Da lag der Fokus schon von Anfang an auf der Digitalfotografie. Nach einer ersten Kompaktkamera habe ich mich dann schon recht bald für eine Spiegelreflexkamera von Canon entschieden. Dieser Marke bin ich bis heute treu geblieben.

Aus dem anfänglichen Interesse wurde im Laufe der Jahre eine Leidenschaft und sofern es die begrenzte Freizeit zulässt, bin ich sehr gern mit der Kamera unterwegs. Im Laufe der Jahre habe ich mir diverse Objektive mit Brennweiten von 24 bis 600 mm angeschafft, um die entsprechenden Motive möglichst optimal einfangen zu können. Zur Organisation und Bearbeitung der Fotos verwende ich seit vielen Jahren Adobe Lightroom.

Zunächst lag der Schwerpunkt auf der Makrofotografie. Es hat mich fasziniert, unscheinbare Details entsprechend darzustellen. Bei diesen Einblicken sollte es aber nicht bleiben. In der Freitzeit zog es mich immer stärker hinaus in die Natur. Dementsprechend habe ich mich mehr mit der Landschafts- und Tierfotografie beschäftigt. Die Kombination von Bewegung an frischer Luft und Fotografie finde ich einfach perfekt, ermöglicht sie doch einen guten Ausgleich zur täglichen Arbeit. Das Beobachten von Tieren in der Natur erfordert viel Geduld und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Entschleunigung vom oft allzu hektischen Alltag.

Scroll UpScroll Up