Wintermorgen

Der Winter macht seinem Namen in diesem Jahr endlich wieder mal alle Ehre. Mehrere Wochen Schnee, dazu aktuelle Dauerfrost, das hatten wir im Erzgebirgsvorland schon einige Jahre nicht mehr. Da der Wetterbericht für heute puren Sonnenschein gemeldet hatte, wollte ich den Tag bei Sonnenaufgang im Teichgebiet beginnen. Auch das hatte ich schon lange nicht mehr getan. Als der verschlafene Blick 6:30 Uhr auf den Wecker fiel, wurde es höchste Zeit aufzustehen, da die Sonne aktuell 7:25 Uhr aufgeht. Der erste wache Blick zum Fenster hinaus bestätigte den Wetterbericht – klarer Himmel. Also los. Der zweite Blick auf das Thermometer war zwar etwas ernüchternd, denn es zeigte -15 Grad an aber damit war andererseits klar, dass es ein toller Sonnenaufwang werden würde.

Warm angezogen war ich 7:00 Uhr vor Ort und an den folgenden Bildern könnt ihr sehen, dass es sich gelohnt hat. Es war ein traumhafter Morgen in der Natur. Das Spiel der Farben vor und nach dem Sonnenaufgang kam in den weiß bereiften Bäumen und Sträuchern wunderbar zur Geltung. Dazu funkelten die Schneekristalle in der Sonne. Als ich nach eineinhalb Stunden wieder zu Hause war, habe ich noch ein paar schöne Motive im Garten eingefangen. Schöner kann kein Sonntag beginnen.

Wintermorgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll UpScroll Up